So wird Graz transparenter »

04-03-2022 Mehr Kontrollrechte für Stadtrechnungshof, strengere Regeln für Werbung und Parteien

Transparenz ist einer der Schwerpunkte der Grazer Koalition aus von KPÖ, Grünen und SPÖ. Damit soll das Vertrauen in die Politik wieder gestärkt werden. Einiges wurden schon umgesetzt, etwa die Kürzung der Förderung für die Klubs im Rathaus. Nun soll der Stadtrechnungshof gestärkt werden, und für…


» lesen

Einiges los in den Ressorts von Robert Krotzer »

04-03-2022

Die Gemeinderatswahl vom 26. September 2021 führte zu einer Ablösung der Schwarz-Blauen Koalition. Die neue Stadtregierung aus KPÖ, Grünen und SPÖ ist seit 17. November im Amt – nach den ersten einhundert Tagen ist es nun Zeit für eine erste Bilanz des vormals jüngsten…


» lesen



AMS-Sperren haben weitreichende Folgen »

03-03-2022

Sabine F.* hat ihre Arbeit verloren. Sie ist beim AMS gemeldet, bezieht Arbeitslosengeld und bemüht sich um eine neue Stelle. Sie hat kein Internet, da sie mit ihrem Geld kaum über die Runden kommt und spart, wo sie nur kann. Deshalb nutzt sie die Infrastruktur…


» lesen

Graz: Was die KPÖ in 100 Tagen erreichen konnte »

09-03-2022

Seit 100 Tagen ist Elke Kahr Bürgermeisterin von Graz; die Koalition aus KPÖ, Grünen und SPÖ hat sich zum Ziel gesetzt, Graz freundlicher, sozialer, ökologischer und demokratischer machen – und schon einiges auf den Weg bringen können, das der Mehrheit der Menschen nutzt.


» lesen



Foto: Towfiqu Barbhuiya, unsplash

So stemmt sich Graz gegen die Teuerung »

03-03-2022

Die Inflation hat Österreich fest im Griff. Die Güter des täglichen Bedarfs werden teurer. Immer mehr Menschen können mit ihren Einkommen nicht auskommen. In Graz geht die Koalition aus KPÖ, Grünen und SPÖ aktiv dagegen vor.


» lesen