Für Volksbefragung zu Olympia »

07-03-2018 Lieber erst denken als hinterher zahlen!

Ab sofort werden Unterschriften für eine Volksbefragung über Olympia2026 gesammelt. 10.000 Grazer werden gebraucht. Helfen Sie mit!


» lesen



Olympia 2026 - Volksbefragung wird kommen »

23-04-2018 Stadträtin Elke Kahr: „Die Grazerinnen und Grazer sollen entscheiden, ob die Stadt Graz Olympische Spiele veranstalten soll.“

Bürgermeister Nagl ließ bei der heutigen Pressekonferenz aufhorchen, indem er verlautbarte, dass das Ergebnis einer Volksbefragung über Olympia für ihn „nicht bindend sein wird und dass der Volkswille in Graz nicht ausschlaggebend ist“.


» lesen

Olympia 2026 „Chance oder Schnapsidee?“ »

19-04-2018 Am 24. April ist der renommierte Olympia-Autor Dr. Klaus Zeyringer im Bildungsverein zu Gast.

Aufgrund der wenigen Informationen, die Bürgermeister Nagl der Bevölkerung zur Verfügung stellt, stellen sich viele Grazerinnen und Grazer zunehmend Fragen über Olympia.


» lesen

Gesonderte Deutschklassen sind schlechte Lösung! »

16-04-2018 KPÖ-Gemeinderat Andreas Fabisch: „Kinder lernen nicht nur von Lehrenden, sondern auch von MitschülerInnen.“

Für alles andere als optimal hält KPÖ-Bildungssprecher Andreas Fabisch die Einrichtung eigener Deutschförderklassen für Kinder mit fehlenden Sprachkenntnissen.


» lesen


U-Bahn-Utopien lösen keine Probleme »

11-04-2018 Elke Kahr: „Wir sollten uns auf die Hausaufgaben konzentrieren.“

Überlegungen zu U-Bahn- und Stadtseilbahnprojekten für Graz hat Bürgermeister Siegfried Nagl in der Steirerkrone präsentiert.


» lesen

„KPÖ macht keine Politik von oben herab“ »

09-04-2018 Ein Jahr Stadtregierung: Kahr und Krotzer ziehen für ihre Ressorts positive Bilanz

Ein Jahr Stadtregierung: Kahr und Krotzer ziehen für ihre Ressorts positive Bilanz: Die offene Politik wird fortgesetzt, der Ausbau von sanfter Mobilität und niederschwelliger Gesundheitsangebote forciert.


» lesen

SozialCard: So „spart“ die Stadt bei den Schwachen »

09-04-2018 Gemeinderätin Elke Heinrichs: „Hohensinners Aussagen sind zynisch“

„Wir haben mit unseren Befürchtungen leider recht behalten“, sagt KPÖ-Gemeinderätin Elke Heinrichs angesichts der veröffentlichten Einsparungsbilanz von ÖVP-Stadtrat Kurt Hohensinner.


» lesen