Endgültige Wahlkampfkosten der KPÖ Graz »

19-01-2022 Veröffentlichung zum Fairnessabkommen zur Gemeinderatswahl 2021

Die KPÖ Graz hat das Fairnessabkommen zur Grazer Gemeinderatswahl mitgetragen und veröffentlicht ihre von einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungskanzlei geprüften Wahlkampfkosten. Die endgültigen Ausgaben betrugen demnach € 396.364,80.

Hinter der KPÖ stehen weder Multimillionäre noch Großspender noch andere Lobbyisten. Sämtliche Ausgaben werden aus eigenen Mitteln der KPÖ finanziert.


» lesen

Graz – eine Stadt für Kinder und Jugendliche »

17-01-2022 Bürgermeisterin Elke Kahr wird kostenloses Nachhilfe-Angebot ausbauen

Die Grazer Koalition aus KPÖ, Grünen und SPÖ gibt Kindern und Jugendlichen auf allen Ebenen und in allen Bereichen breiten Raum – vom Stadtraum über Integration, Sport, Kultur bis Verkehr. Das ist angesichts der Pandemie und ihrer weitreichenden Auswirkungen von besonderer Bedeutung.


» lesen

Grazer Energiekostenzuschuss wird erhöht – und ohne Bürokratie ausbezahlt »

14-01-2022 Entlastung für Grazer Haushalte mit geringen Einkommen

Auch im Jahr 2022 werden Inhaberinnen und Inhaber der Grazer SozialCard wieder einen Zuschuss zu den Energiekosten erhalten. Da diese derzeit stark steigen, erfolgt eine deutliche Erhöhung. Grazerinnen und Grazer mit geringem Einkommen bekommen den Betrag künftig automatisch ausbezahlt.


» lesen

Im Sanierungsgebiet fahren die Bagger auf »

12-01-2022 Sorgsamer Umgang mit städtischem Grünraum ist Gebot der Stunde!

Wenige Jahre nach seiner Einrichtung wird der Styria Park im Bezirk Jakomini verbaut. Die Bagger sind auf dem Gelände bereits aufgefahren. Bürgermeisterin Elke Kahr und der Bezirksvorsteher von Jakomini, Lubomir Surnev (KPÖ), kritisieren das Vorhaben.


» lesen


Ärztenotdienst anpassen, nicht einschränken »

10-01-2022

„Unser Interesse liegt dabei eindeutig an Erhalt und Verbesserung des Notdienstes. Wir nehmen die Befürchtungen der Bereitschaftsärztinnen und -ärzte sehr ernst und sehen daher weitere Verhandlungen als notwendig an,“ so Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer (KPÖ).


» lesen

Foto: Hasan Ulukisa (SOS Balkanroute)

Graz und Traiskirchen unterstützen bosnische Stadt Bihać »

11-01-2022 Österreichische Städte helfen an der EU-Außengrenze

In Vertretung der Grazer Bürgermeisterin Elke Kahr besichtigte KPÖ-Gemeinderat Horst Alič zusammen mit dem Traiskirchner Bürgermeister Andreas Babler die Flüchtlingscamps in Bosnien.


» lesen


Ein frohes Fest und erholsame Feiertage! »

22-12-2021 Weihnachts- und Neujahrswünsche von Bürgermeisterin Elke Kahr

Gerade jetzt dürfen wir auf keinen Menschen vergessen, wir müssen versuchen, die sozialen Folgen zu reduzieren – daran wollen und werden wir arbeiten.


» lesen