Gemeindewohnung: Wohnungswechsel untersagt »

13-06-2018 Klubobmann Manfred Eber: „Die neuen Richtlinien der FPÖ zeigen Verbesserungspotential.“

Eine alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern wollte aus gesundheitlichen Gründen in eine andere Gemeindewohnung wechseln. Das Ansuchen wurde abgelehnt!


» lesen

Volkshaus-Flohmarkt am 23. Juni 2018 »

13-06-2018 Gebrauchtes, Seltenes und Spezielles in der Lagergasse

Am Samstag, den 23. Juni, findet von 10:00 bis 17:00 Uhr ein kleiner Privatflohmarkt auf dem Gelände des Grazer Volkshauses, Lagergasse 98a, statt.


» lesen

100. Todestag von Girardi »

12-06-2018 Geburtshaus steht kurz vor endgültigen Verfall

KPÖ-Gemeinderat Andreas Fabisch: „Es ist eigentlich fünf nach zwölf! Bürgermeister Nagl und der zuständige Stadtsenatsreferent Eustacchio müssen aktiv werden.“


» lesen

Nein zu Olympia 2026 in der Schweiz »

10-06-2018 Elke Kahr fordert Bürgermeister Nagl auf, Volksbefragung in Graz anzusetzen

Unser westliches Nachbarland wird immer wieder als Vorbild bezeichnet. Warum weigert sich Bürgermeister Nagl aber, von sich aus eine verbindliche Volksbefragung über Olympia 2026 anzusetzen?


» lesen

Wohnen darf nicht arm machen - Jetzt auch online unterzeichnen »

04-06-2018 Letzte Woche übergab die KPÖ knapp 8.000 Unterschriften für leistbares Wohnen an den Nationalrat.

Am 28. Mai übergab eine Delegation der KPÖ mit Erstunterzeichnerin Stadträtin Elke Kahr und Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler knapp 8000 Unterschriften an NRAbg. Mag. Ruth Becher (SPÖ), Vorsitzende des Bautenausschusses im Parlament.


» lesen

Brot und Rosen »

01-06-2018

Ein Podcast von Magdalena Anikar über den Mut und die Entschlossenheit steirischer Kommunistinnen, denen im Bildungsverein der KPÖ Steiermark noch bis 6. Juni eine Ausstellung gewidmet ist.


» lesen


Schweizer Regierung reserviert 860 Millionen Euro für Olympia 2026 »

30-05-2018 Stadträtin Elke Kahr: „Allein diese Zahl zeigt die Dimensionen der Ausgaben, mit denen Österreich bei einem Zuschlag 2026 rechnen müsste.“

Umgerechnet mehr als 860 Millionen Euro hat die Schweizer Regierung schon jetzt für den Bewerber Sion für Olympia 2026 reserviert, um den Kandidaten „olympiafit“ zu machen (Quelle: gamesbids.com).


» lesen