Mehr Grün für Reininghaus

Im neuen Stadtteil Reininghaus wird neben einer große Parkanlage auch die sogenannten „Grünachse“ für die neuen Bewohner:innen angelegt.

Biene-auf-Margerite-ulleo-Pixabay_WEB.jpg
Die Grünachse im neuen Stadtteil Reininghaus erhält bis zum Sommer eine Blüh- und Bienenwiese (Foto: ulleo Pixabay)
Foto: © Ulleo, Pixabay

Im Gemeinderat ist nun ein 250.000 Euro Maßnahmenpaket zur Begrünung beschlossen worden. Bis zum Sommer werden damit nicht nur Blüh- und Blumenwiesen angelegt, sondern auch 21 Bäume gepflanzt.

„Es ist wichtig, dass wir die Grünflächen schon jetzt kultivieren, weil sich sonst einige Neophyten - also Pflanzenarten, die nicht in Europa heimisch sind – hier ansiedeln würden. Die würden einerseits ästhetisch nicht in die Anlage passen und im weiteren Verlauf auch für Mehrkosten bei der Wiederaufbereitung der Flächen sorgen“, erklärt Christian Sikora, Sprecher für Stadt- und Grünraumplanung.

Elke Kahr: Bund und Land lassen Mieter:innen im Regen stehen

29-05-24 Bür­ger­meis­te­rin El­ke Kahr: „Die Stadt­koa­li­ti­on tut al­les in un­se­rem Ver­ant­wor­tungs­be­reich Lie­gen­de und Mach­ba­re, um in Graz die Wohn­kos­ten so gut es geht zu be­g­ren­zen. Jetzt müs­sen end­lich auch ein­mal Bund und Land ef­fek­ti­ve Maß­nah­men er­g­rei­fen, um den da­von­ga­lop­pie­ren­den Wohn­kos­ten, die…

Wie eine starke KPÖ den Aufstieg der Rechten eindämmen kann

29-05-24 „Wo ein ech­ter Kampf für ein bes­se­res Le­ben ge­führt wird und So­li­da­ri­tät kon­k­ret er­fahr­bar ist, braucht es kei­nen bil­li­gen Er­satz­stof­f“, er­klär­te Robert Krot­zer beim Wil­li-Ga­isch-Se­mi­nar der KPÖ Stei­er­mark.

So bremst Graz die Gebühren

21-05-24 Im Au­gust er­hal­ten Gra­zer Haus­hal­te au­to­ma­tisch ei­ne Gut­schrift auf ih­re Müll- und Ka­nal­ge­büh­ren. Ins­ge­s­amt bringt das ei­ne Ent­las­tung von 4,8 Mil­lio­nen Eu­ro.

Zweieinhalb Jahre Grazer Koalition

10-05-24 Zur Halb­zeit der Re­gie­rungs­pe­rio­de zieht die Gra­zer Re­gie­rungs­koa­li­ti­on aus KPÖ, Grü­nen und SPÖ po­si­tiv Bi­lanz und gibt ei­nen Aus­blick über die nächs­ten Pro­jek­te. 

Veröffentlicht: 28. April 2022