540 Baustellen: Stadträtin Kahr bedankt für Arbeit bei Hitze

Landhausgasse.JPG

In der Landhausgasse bedankt ich Stadträtin Elke Kahr mit kaltem Mineralwasser bei Bauleiter Herbert Strobl und Kollegen von der Firma Strabag sowie Wolfgang Karner vom Straßenamt.

Über 4000 Baustellen pro Jahr gibt es in Graz. Wichtige Infrastruktur wie Geh- und Radwege, Gleisanlagen, private Hausanschlüsse, Kanal etc. werden dabei hergestellt und erneuert. Aktuell wird im Stadtgebiet auf 540 Baustellen gearbeitet, wie beispielsweise in der Landhausgasse an der Neugestaltung der Fußgängerzone. Über die dabei oft unvermeidbaren Verkehrseinschränkungen und Lärmbelästigungen ärgert sich so manche Grazerin, so mancher Grazer. 

Worauf aber oft vergessen wird, sind die Arbeiter auf den Baustellen, die jetzt keinen Urlaub mit ihren Familien genießen können. Stattdessen leisten sie bei brütender Hitze eine ebenso anstrengende wie ausgezeichnete Arbeit. Dafür gebührt ihnen ein herzliches Dankeschön! Das gilt auch für alle Kolleginnen und Kollegen der Holding Graz und des Straßenamtes, die jetzt für die Grazerinnen und Grazer im Einsatz sind.

1. Juli 2019