Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Für Volksbefragung zu Olympia »

31-01-18 Lie­ber erst den­ken als hin­ter­her zah­len!. Ab so­fort wer­den Un­ter­schrif­ten für ei­ne Volks­be­fra­gung über Olym­pia­2026 ge­sam­melt. 10.000 Gra­zer wer­den ge­braucht. Hel­fen Sie mit!

Grazer Volksschulen: (Warm-)Wasser marsch! »

26-02-18 KPÖ-Fa­bisch: „Be­vor man von Olym­pia träumt, soll­te man für ge­nug Warm­was­ser an Volks­schu­len sor­gen“. Zum Är­ger vie­ler El­tern in Graz fließt aus den Was­s­er­häh­nen et­li­cher Schu­len lei­der aus­sch­ließ­lich Kalt­was­ser. Und die­ser Um­stand för­dert nicht ge­ra­de die Freu­de an län­ge­ren Rei­ni­gungs­vor­gän­gen.  

Nein zu Privatisierung des Busbetriebs der Graz Linien! »

21-02-18 El­ke Kahr: „Un­ter­stüt­ze die Fah­re­rin­nen und Fah­rer“. Vie­le Mit­ar­bei­ter der Hol­ding Graz Li­ni­en war­ten auf die Ge­neh­mi­gun­gen ih­rer Ur­lau­be. Plä­ne zur Aus­g­lie­de­rung der Bus­se wer­den ge­wälzt, so­gar ein St­reik steht im Raum.

Girardihaus steht kurz vor endgültigen Verfall »

19-02-18 KPÖ-Ge­mein­de­rat And­reas Fa­bisch: „Es ist ei­gent­lich fünf nach zwölf! Der zu­stän­di­ge Stadt­se­nats­re­fe­rent Eu­stac­chio soll­te ak­tiv wer­den.“. Un­er­träg­lich für Freun­de und Lieb­ha­ber des his­to­ri­schen Graz ist es, zu­se­hen zu müs­sen, wie das Ge­burts­haus des gro­ßen Schau­spie­lers Alex­an­der Gir­ar­di, einst tra­di­ti­ons­rei­ches Kel­ler­lo­kal, Stück für Stück ver­fällt. Durch die zer­bors­te­nen Fens­ter­schei­ben drin­gen Wind und Re­gen­was­ser ein und tra­gen zum…

Ombudsstelle statt Frauenbeauftragter »

15-02-18 KPÖ-Frau­en­sp­re­che­rin Brau­n­ers­reu­ther: „Ei­ne Om­buds­s­tel­le für Be­ra­tun­gen ist gut, aber wich­ti­ger wä­re es, dem Be­ra­tungs­be­darf vor­zu­bau­en – mit ei­ner Frau­en­be­auf­trag­ten, die über al­le Par­tei­g­ren­zen hin­weg die In­ter­es­sen von Frau­en ver­tritt.“. Der Gra­zer Bür­ger­meis­ter gibt be­kannt, dass sei­ne Frak­ti­on trotz al­lem Ent­ge­gen­kom­men durch den Frau­en­rat und der fes­ten Zu­sa­ge der ÖVP-Frau­en­sp­re­che­rin nun doch nicht für die Ein­set­zung ei­ner un­ab­hän­gi­gen Frau­en­be­auf­trag­ten für Graz stim­men wird.

fb.com/gewerkschaftvida

Warnstreiks in der Sozialwirtschaft »

13-02-18 Gra­zer Ge­sund­heits- und Pf­le­ge­stadt­rat ist so­li­da­risch. „Die Be­schäf­tig­ten in den So­zial­be­ru­fen ha­ben nicht nur un­ser Ver­ständ­nis, son­dern auch un­se­re So­li­da­ri­tät“, so der Gra­zer Ge­sund­heits- und Pf­le­ge­stadt­rat Robert Krot­zer (KPÖ) über die Warn­st­reiks in der So­zial­wirt­schaft am Don­ners­tag und Frei­tag.

So erhöhen ÖVP und FPÖ Mieten in Gemeindewohnungen »

12-02-18 KPÖ-An­trag auf Aus­set­zen der Er­höh­ung wur­de ab­ge­lehnt. Mit März die­ses Jah­res wer­den ös­t­er­reich­weit die Mie­ten in Woh­nun­gen, für die der Ka­te­go­rie­miet­zins gilt, um ca. 5,2 Pro­zent stei­gen; Graz hät­te nicht mit­ma­chen müs­sen.

Studiengebühren: berufstätige Studierende zahlen drauf »

09-02-18 Ge­mein­de­rat Kurt Lut­ten­ber­ger: „Es ist trau­rig, dass sich die Uni­ver­si­täts­stadt Graz nicht für ih­re Stu­die­ren­den ein­setzt.“. Die Stadt Graz bie­tet knapp 60.000 Stu­die­ren­den Platz und darf sich mit Recht und Stolz Uni­ver­si­täts­stadt nen­nen. Doch ges­tern ha­ben ÖVP und FPÖ sich ei­ner So­li­da­ri­täts­be­kun­dung mit vie­len in Graz le­ben­den Stu­die­ren­den ver­wehrt.