Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Bad Eggenberg: Aktuelle Lage Armutszeugnis für SPÖ und ÖVP

Elke Kahr nimmt zu Finanzierungsstopp durch das Land Stellung

Als Armutszeugnis für ÖVP und SPÖ auf Landes- und Stadtebene bezeichnete die Grazer KPÖ-Stadträtin Elke Kahr am Freitag die neue Ungewissheit um den Neubau des Bades Eggenberg.

Die KPÖ-Politikerin: „Man fragt sich: Sind die zuständigen Herren nicht in der Lage ständig miteinander über den aktuellen Stand der Finanzierung zu reden?
Wenn der gemeinsame Wille vorhanden ist, wie in unzähligen Erklärungen proklamiert wurde, dann kann der Neubau nicht von einem Tag auf den anderen in Frage gestellt werden.

Es ist mehr als bedenklich, wenn das Land seine Finanzprobleme auf die finanzschwache Stadt Graz abwälzen will.
Dass die zweitgrößte Stadt Österreichs ein Schwimmbad braucht, das moderne Standards erfüllt, sollte doch selbstverständlich sein.“

20. November 2008