Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Bewegung für Rettung der Neutralität dringend notwendig

Elke Kahr zum Ergebnis der Volksbefragung in Graz

Sehr erfreut über den Ausgang der Bundesheer-Volksbefragung in der steirischen Landeshauptstadt zeigte sich die Grazer KPÖ-Stadträtin Elke Kahr in einer ersten Stellungnahme.

Elke Kahr: "Wir haben uns aus wichtigen inhaltlichen Gründen gegen ein Berufsheer, für die Neutralität und gegen die Unterordnung Österreichs unter die EU-Aufrüstungspolitik ausgesprochen.

Diese Argumente haben dazu geführt, dass viele kritische Menschen heute so abgestimmt haben, wie sie abgestimmt haben.

Jetzt braucht unser Land kein Parteien-Hickhack um nebensächliche Themen, sondern einen neuen Anlauf für eine breite, parteienübergreifende Bewegung für die Rettung der Neutralität."

20. Januar 2013