Covid-Rekordzahlen – Kostenlose Testmöglichkeiten erhalten!

robert_01.jpg

Es braucht endlich konkrete, nachvollziehbare und belastbare Pläne der Bundesregierung, wie auf die aktuell täglichen Rekordzahlen an Neuerkrankungen mit dem Corona-Virus reagiert werden soll, verlangt der Grazer Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer (KPÖ).

Die bislang kostenlosen PCR- und Antigentestmöglichkeiten mit Ende März ersatzlos auslaufen zu lassen, konterkariert jedenfalls alle Bemühungen, die Situation unter Kontrolle zu bekommen und löst in der Bevölkerung weitere Verunsicherung aus.

„Eine unkomplizierte und wohnortnahe Testmöglichkeit wird zumindest noch etliche Wochen notwendig sein“, fordert der Grazer Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer (KPÖ). Es wird Zeit, dass Bund und Land Steiermark eine Strategie bekannt geben, wie es weitergeht, nachdem die Verträge und Verordnungen für kostenlose Testungen mit 31. März auslaufen. Krotzer appelliert daher insbesondere an das Land Steiermark, das kostenlose Testangebot bei den steirischen Apotheken fortzusetzen.

„Diese einfache Maßnahme einfach ersatzlos zu streichen wäre unverantwortlich und führt nur dazu, dass die Verunsicherung der Bevölkerung steigt. Die Pandemie ist leider noch nicht vorbei und Corona wird auch nach dem 31. März vorhanden sein“, so Krotzer.

11. März 2022