Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Der Schlossberg ist ein Naturdenkmal

Elke Kahr entsetzt über Ausbaupläne

„Als ich im Wahlkampf in einem ‚Falter’ – Interview von Herrn Bertrand Conrad-Eybesfeld gefragt wurde, was ich von Wohnbauten auf dem Schlossberg hielte, dachte ich damals, es handelt sich um einen schlechten Scherz. Aber so fragwürdig können Pläne gar nicht sein, dass sie in Graz nicht doch noch Gehör finden“, ist Stadträtin Elke Kahr über die Aus- und Umbaupläne rund um den Schlossberg verwundert.

„Die Stadtplanung soll die Stadtentwicklung nach sozialen und ökologischen Gesichtspunkten vorantreiben und nicht Naturdenkmäler und Naherholungsgebiete für uns Grazerinnen und Grazer zerstören“, erklärt die KPÖ-Stadträtin und stellt klar: „Der Erhalt der Altstadt und des innerstädtischen Grünraums haben Priorität vor den Begehrlichkeiten der Bauindustrie!“

„Die Investoren, Planer und Befürworter für die Schlossbergverbauung fürchten mit Recht einen Aufschrei. Die KPÖ wird mit Sicherheit den Schlossberg gegen Übergriffe der Baulobby verteidigen“, verspricht Stadträtin Kahr abschließend.

Schlossberg2.jpg

Die KPÖ wird mit Sicherheit den Schlossberg gegen Übergriffe der Baulobby verteidigen!

30. Mai 2009