Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Druck auf die Menschen soll nicht steigen

Elke Kahr und das Budget (Kleine Zeitung)

Kleine Zeitung: Stimmt es, dass Sie es ausnutzen werden, dass die ÖVP auf die KPÖ beim Budget angewiesen ist, Frau Kahr?

Elke Kahr, Vizebürgermeisterin (KPÖ): „Wir haben noch nie irgendjemanden oder irgendetwas ausgenutzt, das ist nicht unsere Politik! Klar ist, dass wir das Budget der Stadt Graz für 2017 derart mitgestalten wollen, dass der Druck auf die Menschen in diesen harten Zeiten nicht steigt. Dass es keine Tariferhöhungen gibt. Dass es Mittel für Notunterkünfte gibt. Und dass der Kautionsfonds ausgebaut wird.“

Kleine Zeitung, Region Graz, 30. 8. 2016

30. August 2016