Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Eggenberger Bad: Neubau wieder verschoben?

Finanzierung noch immer nicht gesichert!

"Seit dem Teilverkauf der Energie Graz bei den Stadtwerken im Jahr 2003 wird uns der Neubau des Eggenberger Bades versprochen. Tatsache ist aber, dass es auch für das Jahr 2007 noch immer düster ausschaut.", resümiert KPÖ-Klubobmann Sepp Schmalhardt.

"Der Grazer Gemeinderat hat in einstimmigen Beschlüssen dem längst notwendigen Neubau des Eggenberger Bades zugestimmt und Finanzstadtrat Riedler (SPÖ) damit beauftragt, einen Finanzierungsvertrag zwischen Stadt, Land und Bund auszuverhandeln. Aber weder der Wechsel in der Wechsel in der Landesregierung noch jetzt in der Bundesregierung haben Bewegung in die Sache gebracht.", so Schmalhardt und fordert nachdrücklich:

"Der Bürgermeister Nagl (ÖVP), der Sportstadtrat Eisel-Eiselsberg (ÖVP) und der Finanzstadtrat Riedler (SPÖ) müssen jetzt ihre Parteifreunde in der großen Koalition dringend in die Pflicht nehmen und umgehend einen Finanzierungsvertrag abschließen. Sonst sitzen wir mit dem Eggenberger Bad noch ein paar Jahre auf dem Trockenen!"

30. Mai 2009