Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Ein Mitglied pro Familie ohne Arbeit!

KPÖ-Gemeinderat Kurt Luttenberger fordert Regionalkonferenz für Arbeitsplatzkonzept

kurt_luttenberger.JPG

„Die Arbeitsmarktsituation ist und bleibt dramatisch und weit und breit ist keine Entspannung in Sicht. Salopp gesagt ist in Graz derzeit rund ein Mitglied pro Familie ohne Arbeit – ein trauriger Rekord in der 2. Republik“, fasst Gemeinderat Kurt Luttenberger die aktuelle Lage am Arbeitsmarkt zusammen. Angesichts der dramatischen Entwicklung am Arbeitsmarkt muss es der öffentlichen Hand ein dringendes Anliegen sein, alle ihr zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auszuloten, um konkrete Lösungsansätze für die Bevölkerung zu finden.

Luttenberger wird daher in der Gemeinderatssitzung am kommenden Donnerstag den Antrag einbringen, dass die Stadt Graz eine Regionalkonferenz zur Erstellung eines Arbeitsplatzkonzeptes für die Landehauptstadt Graz abhält. An dieser Konferenz sollen die im Grazer Gemeinderat vertretenen Fraktionen, die Wirtschaftskammer, AMS, Bundessozialamt, AK, ÖGB, BetriebsrätInnen und alle an dieser Konferenz interessierten gesellschaftlichen Kräfte teilnehmen.

„Wir wollen, dass mögliche Beschäftigungsmaßnahmen seitens der Stadt Graz konkretisiert werden und ein Forderungskatalog an Land und Bund erarbeitet wird, der im Spätherbst 2013 im Gemeinderat beschlossen werden soll“, so Luttenberger

2. Juli 2013