Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Elisabethstraße: KPÖ für Fußgängerübergang zwischen E-Heim und Spar

Andreas Fabisch setzt sich Entschärfung von Gefahrenzone ein

andreas_fabisch.jpg

In der oberen Elisabethstraße sind heikle Situationen an der Tagesordnung: „Zwar zählen die Studierenden des Heims gegenüber zu wichtigen Kunden des Supermarkts, jedoch besteht für sie keine Möglichkeit, kontrolliert die Straßenseite zu wechseln“, erklärt KPÖ-Gemeinderat Andreas Fabisch. Bereits im Juni des Vorjahres hatte er einen Fußgängerübergang beantragt. Auch der Bezirksrat Geidorf hat auf Antrag der KPÖ einstimmig einen solchen Beschluss gefasst.

Eine rasche Behebung dieses Mangels wäre sowohl im Interesse der BewohnerInnen des Heimes, als auch der AutofahrerInnen, heißt es bei der KPÖ.

25. Februar 2014