Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

"Engagement statt leerer Versprechungen"

Gerfried Sperl (Der Standard) lobt Elke Kahr

Die Grazer Kommunisten haben schon vor vielen Jahren die Erfahrungen mit dem wirklichen Leben in die Politik eingebracht. Sie haben aber bei ihrem Einstieg in Gemeinderat und Landtag weder die Kleidung gewechselt noch das Verkehrsmittel - noch den Lebensstandard. Das Höhersteigen ist ihnen nicht in den Kopf gestiegen, diesen Linkslinken, für die der Hund des Meinungsphilosophen Peter Ulram nur Kot übrig hat.
(...).

Das ist Engagement statt leerer Versprechungen. Die Theorie mit der Praxis in Einklang bringen, so gut es geht. Elke Kahr von der Grazer KPÖ ist so eine Politikerin, der das gelingt.

Gerfried Sperl. Der Standard.7. 1. 2013)

Ich kenne Gerfried Sperl seit Anfang der Siebzigerjahre und schätze seine Meinung als die eines liberalen Bürgerlichen ohne Scheuklappen sehr.
Hoffentlich lesen auch jene Meinungsbildner und EntscheiderInnen in Graz diese Worte, denen in diesen Tagen nichts wichtiger zu sein scheint als ein "Containment" der KPÖ im Grazer Rathaus.

Franz Stephan Parteder

6. Januar 2013