Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Es reicht!

Andreas Fabisch: "25%-Kürzung sofort - aber nur bei den Politikergehältern!"

Alle Politiker in der Steiermark sollten dem guten Beispiel der KPÖ folgen und ihre Gehälter kürzen, fordert Gemeinderat Andreas Fabisch. Vereine und Organisationen könnten aufatmen.

„Die einzigen Kürzungen, die sicher nicht auf Kosten der steirischen Bevölkerung gehen würden, wären eine sofortige Reduktion der Gehälter aller steirischen Politiker um ein Viertel", meinte Gemeinderat Andreas Fabisch anlässlich der geplanten Verschlechterungen im sozialen und kulturellen Bereich (Reduzierungen und Streichungen, Verlust unzähliger Arbeitsplätze...).

„Entsprechend dem Verursacherprinzip hätte die steirische Bevölkerung sicher großes Verständnis für diesen drastischen Einschnitt", so Fabisch. „Und die um ihre Existenz bedrohten Vereine und Organisationen könnten aufatmen."

Der Gemeinderat verweist darauf, dass die KPÖ hier schon seit Jahren mit gutem Beispiel vorangeht!

Rückfragehinweis: Gemeinderat Mag. Andreas Fabisch: Tel. 0699 12 77 96 10

21. März 2011