Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Fehlende Ausbildungsplätze für KindergartenpädagogInnen

KPÖ-Bildungssprecher Andreas Fabisch: „Es ist hoch an der Zeit! Graz benötigt eine zweite Ausbildungsstätte für Kindergartenpädagogik.“

kindergarten-2204239_1920_kein_Credit.jpg

Derzeit gibt es in Graz nur eine Bundesbildungsanstalt (BBA) für Elementarpädagogik, welche in der Grottenhofstrasse seit vielen Jahren beheimatet ist. „Dort sind alle Klassen randvoll und viele Interessierte müssen abgewiesen werden“, weiß Gemeinderat Andreas Fabisch zu berichten.

Einerseits ist selbstverständlich die Qualität der Ausbildung von Bedeutung, anderseits muss auch auf die Anzahl der AbsolventInnen geachtet werden. „Es ist eine bekannte Tatsache, dass viele der AbsolventInnen für Kindergartenpädagogik nicht in diesen Beruf einsteigen, sondern durch weitere Ausbildungen, beispielsweise an einer Hochschule, andere Berufsmöglichkeiten anstreben. Unter anderem trägt das zu erwartende Gehalt als KindergärtnerIn nicht gerade zur Steigerung der Attraktivität des Berufstandes bei“, so Fabisch.

Um zukünftige Engpässe im ständig wachsenden Graz zu vermeiden (Stichwort: zweites verpflichtendes Kindergartenjahr) und um mehr jungen Menschen die Möglichkeit dieser hervorragenden Ausbildung, die auch als äußerst solide Basis für weitere pädagogische Werdegänge (z.B.: Lehrende) dient, zu ermöglichen, sollte ein zweiter Standort in Graz eingerichtet werden.

17. Mai 2019