Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Feldzeugamtskaserne verliert Denkmalschutz

Gemeinderat Fabisch: Bundesdenkmalamt hat Erklärungsbedarf

Andreas Fabisch

Gemeinderat Mag. Andreas Fabisch ist höchst verwundert: "Warum hat das Bundesdenkmalamt nicht reagiert?"

Rätselhaft scheint besorgten Bürgern der Umgang des Bundesdenkmalamtes mit der Feldzeugamtskaserne in der Oeverseeg. 16 zu sein. Ursprünglich unter Denkmalschutz, erfolgte durch den Eigentümer ohne Bewilligung (!) ein zweigeschoßiger Dachausbau.

Durch diese Verunstaltung sieht das BDA nun aber nicht nur für das Haupt-, sondern auch für das danebenliegende Hofgebäude KEINE Schutzwürdigkeit mehr.

KPÖ-Gemeinderat Andreas Fabisch ist höchst verwundert: "Es kann nicht sein, dass Schwarzbauten in Graz immer wieder errichtet werden können, ohne dass für den Verursacher wirkliche Konsequenzen entstehen. Im hier genannten Fall scheint es sich um eine bewusste Verletzung des Denkmalschutzgesetzes zu handeln. Die Forderung nach der Wiederherstellung des früheren Zustandes wäre die einzig logische Konsequenz. Warum hat das Bundesdenkmalamt nicht reagiert?"

 

Rückfragehinweis: Gemeinderat Mag. Andreas Fabisch: Tel. 0699 12 77 96 10

15. September 2011