Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

„Für MieterInnen wird es keine Änderungen geben“

Elke Kahr über die Gründung des Eigenbetriebs 'Wohnen Graz'

ElkeNeues Bild.JPG

Der Beschluss zum Eigenbetrieb Wohnen wurde bereits im Juni 2013 gefasst. Heute wurden im Gemeinderat das Organisationsstatut und die Struktur für den Eigenbetrieb beschlossen. Damit ist der Grundstein für die Inbetriebnahme mit 1. Jänner 2015 gelegt.

Die interne Umstellung und Trennung des bisherigen Amtes für Wohnungsangelegenheiten in zwei Organisationseinheiten, nämlich den Eigenbetrieb Wohnen Graz und das Amt für Wohnungsangelegenheiten, das weiterhin für die hoheitlichen Aufgaben zuständig ist, hat einen enormen Arbeitsaufwand mit sich gebracht. „Für diese sorgfältige und umsichtige Aufbereitung gebührt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im städtischen Wohnungsamt und in der Präsidialabteilung ein aufrichtiges Danke“, sagt Wohnungsstadträtin Elke Kahr.

Der neue Eigenbetrieb Wohnen Graz soll eine Vereinfachung der internen Arbeitsabläufe ermöglichen. „Für die Mieterinnen und Mieter bleibt das bisherige Service im vollen Umfang aufrecht. Ebenso wird es für die Beschäftigten keine Änderungen geben“, betont Kahr.

12. Juni 2014