Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Für umweltfreundliche Gackerl-Sackerl

KPÖ regt an, Beutel zu verwenden, die nicht auf Polyethylen basieren.

Etwa 15.000 Hunde leben in Graz. Über eine Million Hundekot-Beutel werden pro Jahr verwendet, um das Zusammenleben zwischen Mensch und Hund so sauber wie möglich zu gestalten. Aus 350 Spendern im gesamten Stadtgebiet kann man sie entnehmen.

KPÖ-Gemeinderätin Martina Thomüller regt nun an, Beutel zu verwenden, die nicht auf Polyethylen basieren. „Bis zu 100 Jahre brauchen die jetzt verwendeten Sackerl, um abgebaut zu werden; jene, die zum Beispiel in Knittelfeld angeboten werden, nur 40 Tage. Graz sollte hier umsteigen“, fordert Thomüller einen Beitrag zu mehr Umweltfreundlichkeit ein.

18. September 2013