Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Gabelsberger Bad erhalten


Gabelsberger Tröpferlbad unbedingt erhalten

Die Schließung der Badeanstalten der Stadt Graz an den Standorten Gabelsberger- und Gaswerkstraße trifft fast ausschließlich Grazerinnen und Grazer mit geringem Einkommen. Das „Tröpferlbad“ ist für hunderte ältere und wenig mobile Menschen eine soziale Dienstleistung, ein Treffpunkt und ein Kommunikationszentrum.
Die Tatsache, dass sich ein Komitee gegen die Schließung des Tröpferlbades gebildet hat, zeigt, dass es dafür einen gesellschaftlichen Bedarf gibt.

KPÖ-Gemeinderat Andreas Fabisch: „Deshalb lehnen wir das Vorhaben von ÖVP und SPÖ ab, dieses ohnehin geringe Angebot noch weiter zu reduzieren.“

Nachfragehinweis: 0699 1277 9610

10. November 2004