Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Gemeindewohnungen sanieren und Arbeit schaffen

Stadtsenat gab auch 2010 "Grünes Licht" für Initiative von Elke Kahr

Sozialökonomischer Verein repariert städtische Wohnhäuser

Zur Integration von Langzeitarbeitslosen werden schon seit 1998 durch das sozialökonomische Projekt "Pisa" vom Verein BFI Reparaturarbeiten an städtischen Wohnhäusern und Wohnungen vorgenommen. Auch für 2010 sind Auftragsvergaben an "Pisa" in der Höhe von 103.600 Euro geplant. Der Stadtsenat hat am Freitag den Beschluss für die Reparaturarbeiten durch den Verein einstimmig beschlossen.

Wohnungsstadträtin Elke Kahr: "Damit können wir eine Initiative, die Ernest Kaltenegger 1998 gestartet hatte, auch im Jahr 2010 weiterführen".

22. Januar 2010