Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Gratulation aus Graz nach Linz

Gerlinde Grünn verteidigt Gemeinderatsmandat mit Stimmengewinn

Der Wahlsonntag in Oberösterreich bietet für fortschrittliche Menschen fast keine Lichtblicke. Deshalb ist es bemerkenswert, dass Gerlinde Grünn bei der Gemeinderatswahl in Linz das Mandat der KPÖ verteidigen und ihren Stimmenanteil deutlich ausbauen konnte.
Mit 2,37 Prozent der gültigen Stimmen (2.383) erzielte die KPÖ in der drittgrößten Stadt Österreichs damit ihr bestes Ergebnis seit dem Jahr 1980.
Die Grazer KPÖ-Stadträtin Elke Kahr, die den Linzer Wahlkampf in der letzten Woche vor Ort unterstützt hatte, gratulierte zu diesem Erfolg. Damit ist es weiterhin möglich, den rechten Maulhelden mit konkreter Politik entgegenzutreten.
Allgemein gesehen hat dieser Wahlsonntag aber gezeigt, wie dringend es ist, österreichweit eine soziale Alternative zur Politik der Regierungsparteien und der FP aufzubauen. Die Menschen, die über die Entwicklung unserer Gesellschaft zutiefst besorgt sind, brauchen jemanden, auf den sie sich verlassen können.

27. September 2015