Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Hochhaus an der Liebenauer Tangente

Bedenken der Anrainerinnen und Anrainer in den Wind geschlagen!

"Die Fa. WEGRAZ des Herrn Hohenberg hat im Grazer Gemeinderat größeres Gehör gefunden als hunderte Anrainerinnen und Anrainer in Liebenau", ist KPÖ-Gemeinderätin Mag.a Ulrike Taberhofer verwundert. "Alle Untersuchungen zur Luftgüte im Süden von Graz haben bisher gezeigt, dass dieses Gebiet dringend saniert werden muss. Jedes weitere große Bauvorhaben aber vor allem ein Hochhaus wirken sich negativ auf das Klima und die Strömungsverhältnisse aus."

Symptomatisch auch das Stimmverhalten des Gemeinderats: Nachdem sich alle Fraktionen im Bezirksrat Liebenau geschlossen gegen das Projekt ausgesprochen haben, waren im Gemeinderat alle Parteien mit Ausnahme der KPÖ und zwei einzelnen Gemeinderäten (eine von den Grünen und ein Parteifreier) für das Hochhaus.

"Es ist Schade, dass die Meinung des Bezirksrats und der Bevölkerung bei den Großparteien nicht viel zählt", bemerkt Gemeinderätin Taberhofer als Mitglied des Gemeindeumweltausschusses nach der Abstimmung im Gemeinderat.

30. Mai 2009