Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Holding Graz verschläft frühzeitige Öffnung der Bäder

KPÖ-Gemeinderat Sikora: "Noch ist Zeit, zu reagieren und die Badesaison am nächsten Wochenende zu eröffnen."

Sikora.jpg

Die Temperaturen steigen am kommenden Wochenende auf fast 30 Grad - ein Super-Sommer ist im Anmarsch. Diese Woche erreicht das Thermometer locker 30 Grad.

Und die beste Nachricht für alle Sonnenhungrigen: Wegen des sonnigen und warmen Wetters sperren einige heimische Bäder in Österreichs Städten früher auf.

Nicht so jedoch in Graz!

Denn hier startet die Badesaison strikt nach Plan erst mit 1. Mai, was schade ist, da aufgrund des zeitlich günstig gelegenen Feiertages viele GrazerInnen ein verlängertes Wochenende genießen werden.

„Leider verschläft die Graz Holding mit ihrer Inflexibilität die Chance, ihren KundInnen mit einer vorzeitigen Bäderöffnung entgegenzukommen“, bedauert KPÖ-Gemeinderat Christian Sikora. Was in Klagenfurt, Salzburg, Linz und Wien sehr wohl geht, scheint in Graz unmöglich zu sein. „Die einzigen Sorgen der Bäderverantwortlichen scheinen die jährlichen Tariferhöhungen zu sein!“, ärgert sich Sikora.

Doch vielleicht findet wenigstens in Sachen Bäderöffnung ein kurzfristiges Umdenken statt. „Noch wäre für die Holding Graz Zeit, schnell zu reagieren und die Badesaison bereits am kommenden Wochenende bei strahlend schönem und heißem Wetter zur eröffnen!“, so der Appell des Gemeinderates.

25. April 2013