Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Impfen, Oida!

Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer zum heutigen Welt-Hepatitis-Tag

Impfung.jpg

Kostenlos ist die Hepatitis-B-Impfung für Kinder bis zum Alter von 15 Jahren in der Impfstelle des Gesundheitsamtes der Stadt Graz in der Schmiedgasse 26.

„Hepatitis zählt nicht nur zu den weitverbreitetsten sexuell übertragbaren Krankheiten, sondern ist auch gefährlich und meldepflichtig“, warnt der Grazer Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer (KPÖ) anlässlich des Welt-Hepatitis-Tags am 28. Juli. Die Therapie einer chronischen Hep-B-Erkrankung ist äußerst schwierig. Auf ihrer Basis können sich eine Leberzirrhose sowie ein Leberzellkarzinom entwickeln. Daher hat die Weltgesundheitsorganisation sich das Ziel gesetzt, Hepatitis B und C bis 2030 deutlich einzudämmen.

Als Vorbeugung ist eine Impfung unbedingt empfohlen. Kostenlos ist sie für Kinder bis zum Alter von 15 Jahren in der Impfstelle des Gesundheitsamtes der Stadt Graz in der Schmiedgasse 26. Nähere Infos unter: graz.at/impfen bzw. 0316/872 3222

Von Hepatitis C sind viele opiatabhänige Menschen betroffen, die Ansteckungsgefahr ist hoch. Eine Impfung gibt es nicht. „Darum sind auch die Aufklärungskampagnen, wie sie in Graz etwa bei der I.K.A. oder im Kontaktladen betrieben werden, so wichtig“, schließt Krotzer.

28. Juli 2017