Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Jugendgemeinderat

Gemeinderat Christian Sikora begrüßt das Pilotprojekt

Landtagswahlen Steiermark 2005

Gemeinderat und Jugendsprecher Christian Sikora: "Erstmals können Jugendliche Projekte mittels eigenem Budget verwirklichen."

Ein parteienübergreifendes Projekt startet ab Herbst 2010 – der Jugendgemeinderat an dem sich Grazer Jugendliche beteiligen und ihre Ideen einbringen können. Alle Grazerinnen und Grazer zwischen 15 und 19 Jahren können sich Projekte überlegen, die sie gerne umsetzen würden. Im Jugendzentrum YAP werden ab Oktober die Vorschläge entgegengenommen, wo die Projekte auch betreut werden. Im Mai 2011 kommt es zum ersten Grazer Jugendgemeinderat. Hier werden, wie im Gemeinderat, die Projekte noch einmal für alle präsentiert.

Der Jugendgemeinderat wird ein eigenes Budget zur Verfügung haben, um die entwickelten und beschlossenen Ideen umsetzen zu können. In der Abstimmung entscheiden dann alle Jugendlichen, die anwesend sind, welche Projekte durchgeführt werden und wie die finanziellen Mittel verwendet werden. In der Entscheidung sind die Jugendlichen völlig unabhängig, es wird ihnen kein Erwachsener hineinreden, sofern das Geld ordnungsgemäß verwendet wird.

„Bei diesem einzigartigen Pilotprojekt ziehen alle Fraktionen des Grazer Gemeinderates an einem Strang, erstmals wird der Grazer Jugend die Möglichkeit geboten, Projekte mittels eigenem Budget zu verwirklichen", so KPÖ GR und Jugend- u. Familiensprecher Sikora.

 

Rückfragehinweis: KPÖ-Gemeinderat Christian Sikora, Tel.: 0650 27 01 963

30. August 2010