Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Justizwache: 2 Mandate für den GLB

Justizwache: Mandate für den Linksblock

Der KPÖ-nahe Gewerkschaftliche Linksblock (GLB) erzielte bei seiner erstmaligen Kandidatur bei den Personalvertretungswahlen im öffentlichen Dienst in Graz ein ausgezeichnetes Ergebnis.
Im Bereich der Justizwache erreichte der Linksblock bei der Wahl des Dienststellenausschusses der Justizvollzugsanstalt Graz-Karlau 62 Stimmen (34,5 %) und 2 Mandate. Der GLB ist jetzt dort die zweitstärkste Fraktion.
Das Ergebnis im Einzelnen: FSG 80 (99) Stimmen, 2 (3) Mandate; FCG 38 (54) Stimmen 1 (2) Mandate; GLB 62 (-) Stimmen 2 (-) Mandate.

Der steirische AK-Rat Peter Scherz (GLB), KPÖ-Landesvorsitzender Franz Stephan Parteder und Stadtrat Kaltenegger gratulierten den neu gewählten Mandataren Christian Sikora und Siegfried Ploss zu ihrem Erfolg.
Parteder: „Dieser Erfolg gibt uns Hoffnung darauf, dass unsere Bewegung in der Steiermark und darüber hinaus Zukunft hat, wenn es ihr gelingt, konkret und beharrlich für die Interessen der Werktätigen einzutreten“.

Rückfragehinweis: 0650 5800546

2. Dezember 2004