Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Kastner: Weltkulturerbe nicht gegen Projekt eintauschen

KPÖ-Schmalhardt fordert Lösung, die allen Seiten gerecht wird

Schmalhardtautor.jpg

KP Klubobmann Schmalhardt zum K+ Dachausbau

Der Dachausbau von Kastner & Öhler darf nicht dazu führen, dass die Stadt Graz den Status des Weltkulturerbes verliert. Deshalb darf die positive Haltung zum Projekt der spanischen Architekten nicht mit einem Verzicht oder Abtausch gegen das Weltkulturerbe enden.
Das sagte der KPÖ-Klubobmann im Gemeinderat Sepp Schmalhardt am Montag: „Investor, Politik und Behörden sind nun gefordert, mit den Entscheidungsträgern auf europäischer Ebene entsprechende Verhandlungen zu führen und nicht von vorneherein den Forderungen von Wirtschaftskammerfunktionären nachzugeben“ ! Es muss möglich sein, eine Lösung zu finden, die allen Seiten gerecht wird.

30. Mai 2009