Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Kindergartenpädagogik: Engpässe vermeiden!

Die Bedeutung der vorschulischen Erziehung und Bildung ist längst kein Geheimnis mehr

andreas_fabisch.jpg

Der Kindergarten ist die erste prägende pädagogische Einrichtung für das Kleinkind und es ist selbstverständlich, dass auf die Ausbildung der dafür zuständigen ErzieherInnen/PädagogInnen großer Wert gelegt wird.
KPÖ-Bildungssprecher Gemeinderat Andreas Fabisch: „Es ist eine bekannte Tatsache, dass viele der AbsolventInnen für Kindergartenpädagogik nicht in diesen Beruf einsteigen, sondern durch weitere Ausbildungen, z.B. an Uni oder FH zusätzliche Studien bzw. Berufsmöglichkeiten anstreben und dann eher selten zur Kindergartenpädagogik zurückkehren – zumal das hier zu erwartende Gehalt zur Attraktivität dieses wichtigen Berufs nicht viel beiträgt. Um zukünftige Engpässe zu vermeiden (Stichwort: zweites verpflichtendes Kindergartenjahr), gilt es, mehr jungen Menschen diese hervorragende Ausbildung zu ermöglichen, d. h. in Graz einen zweiten Ausbildungsstandort einzurichten – und diesen Beruf auch finanziell attraktiver zu machen!“

14. Januar 2016