Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

KPÖ: „Kinder brauchen Platz zum Spielen!“

Bewegungsmöglichkeiten an Grazer Schulen sind im Winter oft nur sehr gering

Schulsportplatz-Andritz.jpg

Der Sportplatz hinter der Viktor-Kaplan-Schule in Graz-Andritz während der großen Pause: öd und leer – wie an anderen Grazer Schulen auch

Glücklicherweise wird das Angebot an ganztägigen Schulformen in Graz immer umfassender. Wichtig ist dabei aber auch, dass sich die Schülerinnen und Schüler in den Pausen und am Nachmittag ausreichend im Freien bewegen können. „Das ist nicht nur gesund, sondern erleichtert auch das Lernen“, sagt KPÖ-Bildungssprecher Andreas Fabisch Nicht überall jedoch besteht dazu die Möglichkeit. In der kalten Jahreszeit dürfen nämlich die Schulsportplätze nicht benutzt werden – selbst dann nicht, wenn es so warm und trocken ist, wie es die bisherigen Monate in diesem Spätherbst und Winter waren.

„In der Volksschule und der NMS Viktor Kaplan in Andritz zum Beispiel ist deshalb der Platz im Winter nur spärlich vorhanden“, so Fabisch. Die asphaltierte Freifläche vor der Schule dient als Parkplatz, und der große begrünte Sportplatz hinter der Schule darf in der kalten Jahreszeit – wie in allen städtischen Schulen – nur genutzt werden, wenn ausreichend Schnee liegt.

Fabisch drängt daher in der Gemeinderatssitzung am nächsten Donnerstag auf Lösungen dieses Platzproblems. 
 

15. Januar 2016