Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

KPÖ: Kürzungen von Lehrerdienstposten in Graz völlig inakzeptabel!

Andreas Fabisch: „Mehr, nicht weniger Personal an Schulen!“

andreas_fabisch.jpg

Die offensichtlich von der Landesregierung angedachten Reduzierungen an Lehrerdienstposten in der Landeshauptstadt Graz sieht KPÖ-Bildungssprecher Andreas Fabisch als völlig falschen Weg: „Gerade um den 1. Mai, den Tag der Arbeit, ist viel von Zukunftskonzepten zu hören – dabei wird der Wert der Bildung in aller Munde geführt. Nun, wo in der Steiermark die Planungen für das kommende Schuljahr laufen, können Überlegungen, im Schulbereich Einsparungen vorzunehmen, wohl nur als Themenverfehlung und grober Irrtum bezeichnet werden. Ganz im Gegenteil: Nimmt man den Wert der Bildung ernst, braucht es wohl mehr pädagogisches und unterstützendes Personal für die immer komplexer werdenden Aufgaben!“, so Fabisch.

2. Mai 2016