Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

KPÖ: Mehr Mitsprache für Schulen bei Leiterbestellungen!

Andreas Fabisch: „Wunsch der Schulpartner muss höheres Punkteausmaß bekommen“

andreas_fabisch.jpg

Für nicht sehr geglückt hält der KPÖ-Bildungssprecher Andreas Fabisch, AHS-Lehrer und früher selbst Mitglied im Kollegium des Landesschulrates, das neue Punktesystem bei Schulleiter­bestellungen. Er kritisiert, dass die Entscheidung des jeweiligen Schulgemeinschaftsausschusses – LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern – bereits in früheren Jahren oft nicht besonders ernst genommen wurden.

„Nach der neuen Punkteregelung, die seit wenigen Jahren gilt, haben Schulen aber noch weniger Mitsprache. Dabei sind gerade die Schulpartner die Experten vor Ort, die für die Entwicklung ihrer eigenen Schule in den nächsten Jahren mitverantwortlich sind. Ihrer Meinung mehr Gewicht zu geben, wäre ein wichtiger basisdemokratischer Schritt!“

Fabisch schlägt eine deutliche Erhöhung des Schulanteils bei der Gesamtpunktevergabe vor.

27. Mai 2015