KPÖ Steiermark gratuliert KPÖ Salzburg zum Einzug in den Landtag

Kay-Michael-Dankl-und-Elke-Kahr-c-KK.jpg
Kay-Michael Dankl und Elke Kahr im Parteibus der Grazer KPÖ. Auch steirische Kommunist:innen haben im Salzburger Wahlkampf mitgeholfen. (Foto: KK)
Foto: © KK

In Salzburg ist die Sensation gelungen. Erstmals seit 1949 ist die KPÖ wieder im Salzburger Landtag vertreten. Dem 34-jährigen Historiker Kay-Michael Dankl ist durch seine beharrliche Arbeit gelungen, was viele für unmöglich gehalten haben. Mit 11,66 Prozent ist es das beste Ergebnis, das Kommunist:innen jemals bei einer Landtagswahl in Österreich erreichen konnten.

„Wir freuen uns riesig und gratulieren von ganzem Herzen“, so Robert Krotzer, Sprecher der KPÖ Steiermark und Stadtrat in Graz, über den Einzug in den Landtag: „Kein Problem und kein Anliegen ist KPÖ PLUS zu gering. Bei Kay-Michael Dankl finden die Salzburgerinnen und Salzburger eine offene Tür und ein offenes Ohr. Das hat sein Engagement im Gemeinderat der Stadt Salzburg in den letzten Jahren bewiesen“, erklärt Krotzer.

„Wir haben den Zuspruch selbst gespürt, als wir in Salzburg waren, um im Wahlkampf zu helfen“, erzählt die Grazer Bürgermeisterin Elke Kahr. Der tagtäglichen Arbeit und der Einsatz von Dankl und seinen Mitstreiter:innen kommt bei den Menschen gut an. „Mit der KPÖ ist jetzt eine glaubwürdige und verlässliche Kraft im Landtag, die sich für all jene einsetzt, die sonst keine Lobby haben“, so Kahr.

Stadion Liebenau: Sicherheitsfragen im Mittelpunkt

12-04-24 Ob es in der Mer­kur-Are­na künf­tig je­weils ei­ge­ne Fan­sek­to­ren für Sturm und GAK ge­ben soll, ist nicht nicht zu­vor­derst ei­ne Fra­ge des Gel­des, son­dern vor al­lem ei­ne der Si­cher­heit, be­tont Stadt­rat Man­f­red Eber (KPÖ). Nach den ge­walt­tä­ti­gen Vor­fäl­len beim letz­ten…

Nationalratswahl: Die Spitzenkandidat:innen der KPÖ Steiermark

29-03-24 Um­fra­gen zu­fol­ge könn­te die KPÖ heu­er aus­rei­chend Stim­men für ei­nen Wie­de­r­ein­zug in den Na­tio­nal­rat be­kom­men. Ge­lingt es, die Vier-Pro­zent-Hür­de zu neh­men, könn­ten zwei Stei­rer in den Na­tio­nal­rat ein­zie­hen.

Vor 86 Jahren wurde Österreich Teil des Deutschen Reichs

12-03-24 Am heu­ti­gen 12. März jährt sich der »An­schluss« Ös­t­er­reichs an das fa­schis­ti­sche Deut­sche Reich. In der ös­t­er­rei­chi­schen Öf­f­ent­lich­keit dau­er­te es nach der Be­f­rei­ung 1945 meh­re­re Jahr­zehn­te, bis man be­gann, Ver­ant­wor­tung für die Ge­schich­te zu über­neh­men.

Veröffentlicht: 27. April 2023