Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

KPÖ unterstützt Kampfaktion am 10. Dezember

Beschäftigte der Graz AG protestieren gegen "Haus Graz"

Die Grazer KPÖ-Stadträtin Elke Kahr begrüßt die für den 10. Dezember angekündigte Kampfaktion der Stadtwerkebeschäftigten: „Es ist wichtig, dass die Bediensteten endlich öffentlich zeigen, dass sie mit den Plänen von Schwarz-Grün nicht einverstanden sind. Es geht nämlich nicht um Verbesserungen für die Bevölkerung, sondern um Ausgliederungen, Einschnitte beim Personal und um Verschlechterungen.“
Die KPÖ-Politikerin drückte die Hoffnung aus, dass auch die Bediensteten des Magistrates und der AEVG gemeinsam mit den Stadtwerkebediensteten ihre Ablehnung dieses unsozialen Vorhabens öffentlich aufzeigen werden.

Die Grazer KPÖ wird jedenfalls am 10.Dezember ebenfalls die Öffentlichkeit über Gefahren informieren, die vom „Haus Graz“ der schwarz-grünen Rathauskoalition ausgehen.

3. Dezember 2009