Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Kulturzug zwischen Graz – Ljubljana – Rijeka

Beitrag zum Grazer Kulturjahr 2020

"Ein Kulturzug zwischen Graz, Ljubljana und Rijeka wäre mehr als ein schönes kulturelles und ökologisches Zeichen", so Gemeinderat Kurt Luttenberger.

kulturzug.jpg

Der Kulturzug zwischen Berlin und Wroclaw (Breslau) war ein voller Erfolg. So ein Zug soll es auch zwischen Graz, Ljubijana und Rijeka verkehren.

2016 nahm Berlin eine Zugverbindung in die damalige EU-Kulturhauptstadt Wroclaw (Breslau) in Betrieb. Die ursprünglich nur bis Ende 2016 angedachte Bahnverbindung war jedoch so erfolgreich, dass man sich schließlich dazu entschloss diese dauerhaft beizubehalten. Kein Wunder, denn Erwachsene bezahlen für ihr Wochenendticket einen Pauschalpreis von € 19,- Euro pro Richtung.

Die Berliner Morgenpost schrieb 2019 dazu:
“... die Resonanz war bereits überwältigend, teilweise musste die Bahn zusätzliche Busse einsetzen, weil die aus 2 bis 3 Dieseltriebwagen bestehenden Züge nicht alle wartenden Fahrgäste mitnehmen konnten. Das große Interesse der Menschen in Deutschland und Polen sorgte dafür, dass das Konzept inzwischen bereits mehrfach verlängert wurde. Der Kulturzug verkehrt an Wochenenden und ausgewählten Feiertagen zwischen Berlin, Cottbus und Wroclaw mit weiteren Halten in Zary, Zagan und Legnica. Im Zug wird ein Kulturprogramm mit Auftritten von Künstlern und Wissenschaftern angeboten; es gibt auch eine mobile Bibliothek. Das Programm wird von mehrsprachigen Kulturassistenten/innen begleitet...“

So ein Kulturzug zwischen Graz, Ljubljana und Rijeka wäre mehr als ein schönes kulturelles und ökologisches Zeichen für diese – auch für uns so historisch bedeutende – Region“, sagt der KPÖ-Mandatar Kurt Luttenberger.

Luttenberger hat bei der heutigen Gemeinderatssitzung einen entsprechenden Antrag gestellt.

13. Februar 2020