Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Landtagswahl: Neue Umfrage (Kleine Zeitung)

Landtagswahl: "Kopf an Kopf" ist Mode

Laut aktueller OGM-Umfrage liegen ÖVP und SPÖ fast gleichauf. Auch die Grünen, die Liste Hirschmann und die KPÖ trennt nur ein Prozent. Schmutzige Tricks" bei allen Parteien vermutet.

Noch knapp elf Wochen bis zur steirischen Landtagswahl, aber entschieden ist noch lange nichts. Ganz im Gegenteil, es wird spannend bis zur letzten Minute: Zwischen den beiden Großparteien ÖVP und SPÖ scheint sich der von beiden erwartete Zweikampf herauszukristallisieren, laut einer im Auftrag des "ORF-Report" erstellten Umfrage des OGM-Instituts liegt die ÖVP mit 40 Prozent gerade noch knapp vor der SPÖ mit 39 Prozent.

Abstand verringert. Nur bei der fiktiven Frage nach der Direktwahl des Landeshauptmanns liegt Amtsinhaberin Waltraud Klasnic noch deutlich vor ihrem Herausforderer Franz Voves - mit 46 zu 30 Prozent. Der Abstand ist in den letzten Monaten aber deutlich geringer geworden.

Kampf um Platz drei. Aber auch der Kampf um Platz drei - und damit möglicherweise um einen Sitz in der Landesregierung - ist noch längst nicht entschieden, hier liegen drei Gruppen fast gleichauf: Je sechs Prozent werden den Grünen unter Parteisprecherin Ingrid Lechner-Sonnek und der Liste LH von Ex-Landesrat Gerhard Hirschmann vorausgesagt, die KPÖ mit ihrem Spitzenkandidaten Ernest Kaltenegger liegt mit fünf Prozent nur ganz knapp dahinter.

FPÖ und BZÖ. Düster schaut es sowohl für die FPÖ, vor allem aber für das BZÖ aus: Mit nur drei Prozent würde die FPÖ den Einzug in den Landtag derzeit nicht schaffen, für das BZÖ mit einem Prozent scheint die Lage hoffnungslos.

Leserbriefe und Postings. Geht es nach der Umfrage, haben die letzten Ereignisse um von der ÖVP-Zentrale organisierte getürkte Leserbriefe und Postings auf Internet-Seiten kaum einen Einfluss auf das Wahlverhalten: Nur neun Prozent glauben, dass es sich um das alleinige Problem der ÖVP handle, aber immerhin 79 Prozent der 400 befragten Bürger sind der Meinung, dass derartiges "auch von anderen Parteien gemacht" werde.

(Kleine Zeitung, 20.7. 05)

Anmerkung: Gegenüber der Juni-Umfrage von OGM hat es kaum Veränderungen gegeben: ÖVP und SPÖ haben um je 1 % plus, Hirschmann und Grüne um je 1 Prozent minus, die KPÖ bleibt gleich.

Mehr als kurios war die Behandlung der Umfrage im ORF-report: Das Ergebnis der selbst in Auftrag gegebenen Sonntagsfrage wurde nicht berichtet.
F.St.P.

20. Juli 2005