Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Mehr Grün für Gries

Aus brachliegenden Flächen neue Grünanlage machen

Für eine zusammenhängende Grünfläche im Bereich entlang des Grieskais vom Nikolaiplatz bis zur Brückenkopfgasse tritt die KPÖ-Gries ein und macht mit einem Antrag im Bezirksrat Druck für diese Forderung.
KPÖ-Bezirksrat Thomas Kovacic: „In Bezug auf öffentliche Grünflächen zählt der Bezirk Gries jedenfalls nicht zu den bevorzugten Bezirken in Graz. Umso notwendiger ist es, bestehende Grünflächen zu sichern und - nach Möglichkeit - neue Grünflächen zu schaffen.

Derzeit liegen einige Flächen zwischen der Schiffgasse und dem Grieskai brach. Diese Flächen könnten als Park ausgestattet und mit den bestehenden Parkplätzen am Nikolaiplatz und der Grünfläche bei der Radetzkybrücke verbunden werden.

Um möglichst viel an verkehrsfreier Fläche zu erreichen, sollten nicht benötigte Straßenteile aufgelassen oder wenigstens mit Fahrverbot belegt werden. Die Schiffgasse könnte von der Brückenkopfgasse her, als Sackgasse bis zum Stadtarchiv verlaufen und vor dem Haus Schiffgasse 2 würde ein Gehsteig genügen.“

16. April 2012