Nach der Wahl drohen Angriffe auf die arbeitenden Menschen

Stellungnahme von Robert Krotzer - 1,3 Prozent und leichte Stimmengewinne für die KPÖ

„Der heutige Wahltag hat die politische Landschaft in Österreich verändert. Die Probleme der arbeitenden Menschen sind aber einer Lösung nicht nähergekommen.“ Das erklärte der Grazer Stadtrat Robert Krotzer am Sonntagabend: „Dass die FPÖ nach Ibiza und Spesenskandalen von den WählerInnen abgestraft wurde, ist ein wichtiges Signal- aber die Stärkung der Wirtschaftspartei ÖVP macht neue Angriffe auf Sozialleistungen und Arbeiterrechte mehr als wahrscheinlich.
Die KPÖ hat sich in der zugespitzten Lage der letzten Tage in der Steiermark gut gehalten und insgesamt Stimmen gewonnen. Unser Dank gilt den Wählerinnen und Wählern und den unermüdlichen Aktivstinnen der KPÖ.“

30. September 2019