Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Nachmittagsbetreuung in den Sommerferien

Ausweichregelung bringt hohe Kosten

Bei der gestrigen Gemeinderatssitzung brachte die KPÖ einen Dinglichkeitsantrag zum Thema Nachmittagsbetreuung ein, weil die städtischen Horte angekündigt hatten, für den kommenden Sommer keine Volksschüler von Schulen mit Nachmittagsbetreuung mehr aufzunehmen.
In seiner Beantwortung tat Stadtrat Eisel-Eiselsberg diese Befürchtung als unbegründet ab, da im Stadtsenat bereits eine private Alternative zum Beschluss stünde: An drei Schulstandorten, nämlich den Volksschulen Jägergrund, Viktor Kaplan und St. Peter soll die WIKI KinderbetreuungsGmbH eine Sommerbetreuung anbieten.

Nicht zufriedenstellend gerät hier allerdings die Kostenfrage. Für die 70 Kinder, die bis dato für diese Form der Sommerbetreuung angemeldet sind, gilt bis dato: Ein Ganztagesplatz inklusive Essen kostet pro Kind und Monat stolze 255,-- Euro.
Bei der heutigen Stadtsenatssitzung begrüßte KPÖ-Stadträtin Elke Kahr zwar dieses Angebot. „Mit den Kosten bin ich allerdings keineswegs einverstanden. Das Versprechen von Stadtrat Eisel-Eiselsberg, man werde versuchen, soziale Härtefälle zu vermeiden, ist unzureichend. Bis heute wissen die betroffenen Familien nämlich nicht, wie viel sie zahlen werden, weshalb viele Eltern ihre Kinder erst gar nicht angemeldet haben.“
Bei einem durchschnittlichem Nettoeinkommen von 1.183,59 (Jahresnettoeinkommen in der Stmk. lt. Presse vom 12. 5. 09: 14.203,--) würde die Betreuung von zwei Kindern mit 510,-- Euro fast die Hälfte eines Monatseinkommens verschlingen.
Zusatzinfo:
Laut einer Broschüre der Kinderdrehscheibe mit dem Titel „Platz da - Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder 2009“ gibt es in Graz 23 städtische Horte, verteilt auf alle Bezirke, ausgenommen Mariatrost. Jene, die in den Ferien geschlossen haben, bieten als Alternative einen Ausweichhort an.
Private Horte gibt es wenige: Die Kinderfreunde Graz-St. Leonhard, geschlossen im August, Fratz Graz im Bezirk Lend, Osterferien und im Sommer 7 Wochen ganztags geöffnet, sonst geschlossen, Verein „Kids & more“ St. Peter, Osterferien und Juli geöffnet, sonst geschlossen, Wiki-Hort Mariatrost, im Sommer 3 Wochen geschlossen (Anmeldung und Kosten nach städtischem Tarifsystem!), Volkshilfe „Meine Welt“ – Hort Puntigam (Anmeldung und Kosten nach dem städtischen Tarifsystem!), durchgehend geöffnet.

15. Mai 2009