Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Neuer Kinderspielplatz am Ragnitzbach

KPÖ-Stadträtin Monogioudis nahm Eröffnung vor

Neuer Spielplatz am Ragnitzbach

Der Bezirk Ries erlebte am Freitag eine kleine Premiere, immerhin wurde der erste öffentliche Spielplatz in diesem Bezirk eröffnet. Stadträtin Wilfriede Monogioudis (KPÖ) und der "Spielplatz-Chef" der Grazer Wirtschaftsbetriebe, Gerhard Pilz, gaben rechtzeitig vor den Osterferien den Spielplatz Concordia zur Benützung frei. Die Freifläche ist nicht sehr groß, liegt aber idyllisch am Ragnitzbach und bietet Unter-10-Jährigen ab sofort vier Spielgeräte zum Toben sowie eine Sandkiste für die Kleinen.

Kinder redeten mit

Bei der Planung hatten auch diesmal die VertreterInnen des Kinderparlaments ein Wörtchen mitzureden. Sollte beispielsweise nicht der Hang zum Ragnitzbach aus Sicherheitsgründen durch einen Zaun versperrt werden? Die Kinderparlamentarier votierten eindeutig für einen freien Zugang zum Bach. Mit den Sträuchern, die die Gärtner der Wirtschaftsbetriebe pflanzten, wurde letztlich ein Kompromiss zwischen Sicherheitsaspekten einerseits und Kinderwünschen andererseits gefunden. Nachdem ein gerichtlich beeideter Sachverständiger den Spielplatz begutachtet hat, heißt es ab sofort: Grünes Licht für´s Spielen und Toben.

30. März 2007