Öffi-Finanzierung durch den Bund

Stadträtin Elke Kahr begrüßt das Bekenntnis von Verkehrsminister Leichtfried zur Einrichtung eines Fonds für den Öffi-Ausbau

IMG_2169.JPG

Elke Kahr: "Ich baue daher auf das Wort von Jörg Leichtfried.“

„Dass Verkehrsminister Jörg Leichtfried sein bereits im Juni geäußertes Bekenntnis zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs in Graz mit Unterstützung aus Bundesmitteln heute verstärkt hat, ist erfreulich zu hören“, sagte Stadträtin Elke Kahr heute im Anschluss an die Pressekonferenz von Verkehrsminister Jörg Leichtfried und Finanzstadtrat Riegler.

„Ein derartiger Bundesfonds wäre insbesondere für Graz besonders wichtig, da Graz - mit seinen Umlandgemeinden - der am schnellsten wachsende Ballungsraum Österreichs ist und damit einen besonders großen Handlungsbedarf hat“, erinnert die Verkehrsstadträtin. „Ich baue daher auf das Wort von Jörg Leichtfried“.

Sie betone das deshalb, weil es vonseiten der Bundespolitik in der Vergangenheit ja bereits öfter Versprechen gab, die dann nach den Wahlen nicht umgesetzt wurden. „In dieser Hinsicht sind wir gebrannte Kinder. Wir hoffen aber stark auf eine Unterstützung unseres Anliegens durch die künftige Bundesregierung“, so Kahr.

7. September 2017