Olympia 2026 „Chance oder Schnapsidee?“

Am 24. April ist der renommierte Olympia-Autor Dr. Klaus Zeyringer im Bildungsverein zu Gast.

726-zeyringer-brugner.gif

©Franz Brugner, Kleine Zeitung

Aufgrund der wenigen Informationen, die Bürgermeister Nagl der Bevölkerung zur Verfügung stellt, stellen sich viele Grazerinnen und Grazer zunehmend Fragen über Olympia:

  • Ist Olympia ein Geld- und Werbesegen für die Stadt?
  • Was bleibt nach Olympia?
  • Wie hoch sind die Kosten bei Olympischen Winterspielen?
  • Was ist dran an den Korruptionsvorwürfen gegen das IOC?

Stadträtin Elke Kahr freut sich Dr. Klaus Zeyringer für einen Diskussionsabend unter dem Motto „Olympia 2026 – Chance oder Schnapsidee?“ gewonnen zu haben. Zeyringer wird anhand eigener Erfahrungen und Anekdoten diese und viele weitere Fragen beantworten. Natürlich sind auch Fragen des Publikums erwünscht! Moderiert wird die Veranstaltung von Martin Zwischenberger.

 

Olympia 2026 – Chance oder Schnapsidee
Dr. Klaus Zeyringer
Moderation: Martin Zwischenberger
Dienstag, 24. April um 19:00
Bildungsverein der KPÖ Steiermark (Lagergasse 98a, 8020 Graz)

 

Es ist wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger über die Konsequenzen von Olympia bestens informiert sind und selbst entscheiden dürfen, ob Olympische Spiele in Graz stattfinden sollen. Deswegen sammelt die KPÖ Unterschriften für eine Volksbefragung. Bereits zwei Drittel der nötigen 10.000 Unterschriften wurden bereits gesammelt.

19. April 2018