Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Parkhaus Thondorf: Pucharbeiter vor versperrtem Tor


Thondorf: Parkhaus ohne Vorwarnung gesperrt

Hunderte Beschäftigte der Frühschicht im Magna Steyr Werk Graz-Thondorf, die ihre Pkws normalerweise im Parkhaus der stadteigenen GBG parken, standen heute morgen vor verschlossenen Türen.
Der Grund dafür: Das Parkhaus ist von Donnerstag bis Sonntag wegen Reinigungs- und Erhaltungsarbeiten gesperrt. Der Betriebsratsvorsitzende war erst am Vortag um 13 Uhr von dieser Maßnahme informiert worden.

Linksblock-Betriebsrat Peter Scherz wies am Donnerstag darauf hin, dass man dieses Parkplatzproblem bei etwas besserem Organisationsgeschick vermeiden hätte können: Auch heuer gibt es Ende Juli –Anfang August einen dreiwöchigen Betriebsurlaub bei Magna Steyr. Während dieser Zeit steht das Parkhaus fast leer.

Peter Scherz: „Der Stadt Graz und ihren Gesellschaften darf nicht nur der Konzern von Frank Stronach viel wert sein, auch die Arbeiter in diesem Großbetrieb würden mehr Aufmerksamkeit und Beachtung verdienen. Es ist zu hoffen, dass man in Zukunft in solchen Fragen koordinierter vorgeht.“

Rückfragehinweis: 0316 404 52 33

16. Juni 2005