Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Photokunst auf höchstem Niveau

Robert W. Sackl-Kahr Sagostin zeigt im Rathaus Portraits aus 40 Jahren

Rathausgalerie_Sackl-Kahr_151028_Elmar_Ladstädter.JPG

Günter Eisenhut, Robert W. Sackl-Kahr Sagostin, Andreas Fabisch und Elke Heinrichs bei der Eröffnung der Ausstellung in der Grazer Rathausgalerie. Foto: Elmar Ladstädter

Ob spektakuläre Lichtinstallationen in Graz und Triest, die Gestaltung eines Briefmarkenblocks für den marokkanischen König oder der Entwurf eines „echt steirischen“ Parfums – die unglaubliche Kreativität, Vielfalt und Präzision Robert W. Sackl-Kahr Sagostins verblüfft selbst Fachleute.

Diesmal sorgten 80 Portraits des Photokünstlers – Freunde aus der Kulturszene oder aus dem Alltag – für Begeisterung unter den zahlreichen Gästen der Rathausgalerie. Zur Eröffnung sprachen Günter Eisenhut und KPÖ-Gemeinderat Andreas Fabisch.

Bis 20. November kann die Ausstellung bei freiem Eintritt im Grazer Rathaus noch besucht werden.
 
Buchtipp für Weihnachten: Graz subjektiv (1.297 unveröffentlichte Photographien von Robert W. Sackl-Kahr Sagostin, 332 Seiten, ISBN 978-3-900254-96-4) mit Portraits von Menschen und ungewohnten Stadtansichen. Eine aufregende Graz-Dokumentation.

 

4. November 2015