Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Photokunst auf höchstem Niveau

Robert W. Sackl-Kahr Sagostin zeigt im Rathaus Portraits aus 40 Jahren

Ob spektakuläre Lichtinstallationen in Graz und Triest, die Gestaltung eines Briefmarkenblocks für den marokkanischen König oder der Entwurf eines „echt steirischen“ Parfums – die unglaubliche Kreativität, Vielfalt und Präzision Robert W. Sackl-Kahr Sagostins verblüfft selbst Fachleute.

Diesmal sorgten 80 Portraits des Photokünstlers – Freunde aus der Kulturszene oder aus dem Alltag – für Begeisterung unter den zahlreichen Gästen der Rathausgalerie. Zur Eröffnung sprachen Günter Eisenhut und KPÖ-Gemeinderat Andreas Fabisch.

Bis 20. November kann die Ausstellung bei freiem Eintritt im Grazer Rathaus noch besucht werden.
 
Buchtipp für Weihnachten: Graz subjektiv (1.297 unveröffentlichte Photographien von Robert W. Sackl-Kahr Sagostin, 332 Seiten, ISBN 978-3-900254-96-4) mit Portraits von Menschen und ungewohnten Stadtansichen. Eine aufregende Graz-Dokumentation.

 

4. November 2015