Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

S-Bahn attraktivieren!

KPÖ-Sikora: „Oft fehlt grundlegende Infrastruktur“

Sikora.jpg

Viel Verbesserungsbedarf sieht KPÖ-Gemeinderat Christian Sikora bei den S-Bahn-Haltestellen im Großraum Graz. „Um die Menschen zum Umsteigen auf die S-Bahn zu bewegen, bräuchte es ein ganzes Bündel von Maßnahmen“, so der Gemeinderat, der die Kritik zahlreicher BürgerInnen aufgreift: Im Umfeld vieler Haltestellen fehle grundlegende Infrastruktur wie etwa Fahrschein-Automaten, Rad-Abstellboxen, P&R-Plätze und sogar S-Bahn-Hinweisschilder. „Man muss entweder ortskundig sein oder sich auf sein Glück verlassen, um eine Haltestelle zu entdecken“, kritisiert Sikora: „Auch die Anbindung an das Netz der Graz-Linien lässt teilweise sehr zu wünschen übrig.“

An den Haltestellen selbst gibt es kaum wasserdichte Unterstände, und auch eine einheitliche, moderne und attraktive Gestaltung mit digitalen Fahrplänen wäre wünschenswert.

Sikora fordert deshalb einen Schulterschluss, um Erreichbarkeit, Attraktivität und Service der S-Bahn im Großraum Graz entscheidend zu verbessern.

21. Februar 2014