Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Schulen mit Tagesbetreuung: Essen wird teurer

Protest der Grazer KPÖ

Zuerst hat man die Essensbeiträge an Kindergärten und Horten drastisch erhöht. Jetzt kommen die Schulen mit Tagesbetreuung dran. Die KPÖ lehnt diese Belastung der Familien entschieden ab.
Das erklärten die Gemeinderäte Sikora und Fabisch am Dienstag. Der Anteil des Essensbeitrages erhöht sich je nach Einkommen von bisher 19 Euro monatlich auf bis zu 57 Euro monatlich! Der bei den Essensbeiträgen in Horten und Kindergärten vorgesehene Essensbeitrag von 29 Euro für Eltern mit besonders niedrigem Einkommen (er wurde auf Anregung von Gemeinderat Sikora eingeführt) ist bei der Tagesbetreuung nicht vorgesehen.
In den Folgejahren soll es eine automatische „Valorisierung“ der Essensbeitrage geben.
Wer auf der anderen Seite Millionen für Prestigeprojekte hinauswirft, sollte nicht beim Essen in Schulen mit Tagesbetreuung sparen. Deshalb lehnt die KPÖ diese Erhöhung aus prinzipiellen Gründen ab.

21. April 2009