Schulsportplätze im Sommer gratis zur Verfügung stellen!

KPÖ-Gesundheitssprecherin Elke Heinrichs: Bewegung bedeutet Gesundheit für Kinder und Jugendliche!

Kinder.jpg

Mit der Öffnung von Schulsportplätzen soll für mehr (Spiel)Raum für Kinder im Sommer sichergestellt werden.

Leider sind während der gegenwärtigen Corona-Periode Kinder und Jugendliche seit Monaten in puncto Sport und Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt.

KPÖ-Gesundheitssprecherin Elke Heinrichs möchte, dass dem rasch entgegengesteuert wird: „Daher fordere ich für die bevorstehenden Sommerferien die Gratis-Nutzung der Schulsportplätze in Graz.“

Für den Pflichtschulbereich ist es die Stadt Graz, die selbst darüber entscheiden kann. Lediglich die Haftungsfrage wäre noch zu klären. „Dass das aber kein unlösbares Problem darstellt, sieht auch Sportlandesrat Christopher Drexler so, der zum Thema der sehr wichtigen „Gesundheitsstrategie“ bereits erklärt hat, dass es am Haftungsproblem ja nicht scheitern kann“*, so Heinrichs.

„Viele Familien können heuer nicht verreisen. - Eine großzügige, rasche und unbürokratische Behandlung des wichtigen Anliegens wäre gerade für viele junge Menschen wichtig.“

_MG_5416kl.jpg

Elke Heinrichs ist Grazer Gemeinderätin und Gesundheitssprecherin der KPÖ.
Kontakt: elke.heinrichs@stadt.graz.at

12. Juni 2020