Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Schulveranstaltungen: Unbürokratische Beihilfen sind notwendig

Andreas Fabisch „Nicht überall gibt es Elternvereine“

Das braucht es auch in Graz: Finanzielle Unterstützung für Eltern, rasch und unbürokratisch, um ihren Kindern eine Teilnahme an Schullandwochen oder Schikursen zu ermöglichen.

andreas_fabisch.jpg

Was in anderen steirischen Gemeinden (z. B. in Kapfenberg) gut funktioniert, wird auch in der Landeshauptstadt Graz benötigt: Finanzielle Unterstützung für Eltern, rasch und unbürokratisch, um ihren Kindern eine Teilnahme an Schullandwochen oder Schikursen zu ermöglichen.

Gemeinderat Andreas Fabisch (KPÖ): „Natürlich haben schon immer Elternvereine an den Schulen Unterstützung angeboten. Man darf aber nicht übersehen, dass es in Graz nicht an allen Schulstandorten Elternvereine gibt, die auch die nötigen Mittel dazu haben.“

Ein weiteres Hindernis läge auch darin, dass viele Väter oder Mütter es als höchst unangenehm empfinden, an der Schule selbst um Unterstützung zu ersuchen und folglich ihre Kinder nicht zur geplanten Schulveranstaltung anmelden, erklärt Fabisch, selbst BORG-Lehrer.

„Eine neutrale Anlaufstelle am Magistrat Graz, wo relativ unbürokratisch nach Vorlage eines Verdienstnachweises auch Beihilfe gewährt werden kann, würde sicherlich mehr Kindern eine Teilnahme an Schulsportwochen ermöglichen“, regt der Gemeinderat an. 

14. Oktober 2013