Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Spaziergang: Grazer Vorgärten in St. Leonhard

Kleinode aus der Gründerzeit mit Gertraud Prügger und Elke Kahr

Vorgarten_Bergmanngasse.JPG

Die blühenden Vorgärten von Graz – eine Besonderheit! Foto: Prügger

Die Grazer Vorgärten entstanden ab der Mitte des 19. Jahrhunderts als Bindeglied zwischen Straße und Haus. Die straßenseitigen, kleinflächigen Gartenanlagen dienten als Schmuck des Hauses, wurden zur Kultur, die sich stetig weiter entwickelte. Noch heute gibt es ca. 800 liebevoll gepflegte Gärten, die als grüne Oasen unsere Stadt aufwerten und so maßgeblich zur Lebensqualität der Grazer und Grazerinnen beitragen. Gertraud Prügger, ehemalige Geschäftsführerin des Naturschutzbundes, und Stadträtin Elke Kahr laden zum kostenlosen Spaziergang in den Bezirk St. Leonhard.

Wann: Am Mittwoch, 8. Juli 2015, um 16 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden

Wo: Treffpunkt Bischof-Zwerger-Platz, vor der Herz Jesu Kirche.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Die Teilnahme ist kostenlos,

 

4. Juli 2015