Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Spießrutenlauf in der Innenstadt

Gemeinderat Christian Sikora urgiert Sanierung der Fußgängerzone

Landtagswahlen Steiermark 2005

Gemeinderat Christian Sikora: "Der Zustand ist nicht nur ärgerlich, sondern sogar geschäftsschädigend."

Im Herbst 2009 wurden die Arbeiten an der wichtigsten Grazer Flaniermeile, jene in der Herrengasse, abgeschlossen. Wie es jedoch ein paar Meter abseits der Herrengasse aussieht, spricht nicht gerade für eine historische Kulturhauptstadt, die zum Flanieren einlädt. So wurden und werden defekte und kaputte Bodenplatten einfach nur mit hässlich aussehendem Asphalt zugestopft, anstatt sie durch neue zu ersetzen.

Gemeinderat Christian Sikora: „Eklatante Mängel, wie Löcher, wackelige Platten und Asphaltklumpen machen das Flanieren in der Innenstadt zu einem Spießrutenlauf. Der Zustand ist nicht nur unbequem, sondern sogar geschäftsschädigend. Schließlich riskieren Passanten, die ihren Blick vom Boden heben, um in das eine oder andere Schaufenster zu schauen, zu stürzen und sich dabei zu verletzen, weshalb es viele gleich bleiben lassen!“

In der kommenden Gemeinderatssitzung wird Sikora daher eine Frage an Vizebürgermeisterin Rücker stellen, um zu erfahren, welche Maßnahmen in nächster Zukunft geplant sind, um die Grazer Innenstadt zu sanieren und in einen herzeigbaren Zustand zu bringen.

 

Rückfragehinweis: KPÖ-Gemeinderat Christian Sikora, Tel.: 0650 27 01 963

19. März 2010